Fiat 126 BIS Popp 2000

5. November 2018 Allgemein

Einen hohen Verbreitungsgrad hatte diese Variante auf dem jugoslawischen Markt, wo er dem Zastava 600/750/850 nachfolgte und die Peglica (serbokroatisch „kleines Bügeleisen“) genannt wurde. Dort wurde ab Sommer 1987 eine wassergekühlte Zweizylinder-Version mit nach rechts liegenden Zylindern als Fiat 126 BIS und des Weiteren noch eine Cabriolet-Variante gebaut, ein Umbau der Firma POP mit den Bezeichnungen Pop 650 und Pop 2000 an. Die Modelle von POP waren auch mit Elektroantrieb lieferbar (POP-Elektro). Diese wurden u. a. von der Firma Auto-Sol mit Brusa Antriebstechnik umgerüstet.